Die Alternativmedizin bietet ein riesiges Spektrum unterschiedlicher Behandlungsmethoden. Manuelle Therapien werden in Naturheilpraxen ebenso eingesetzt wie pflanzliche Mittel oder Ausleitungsverfahren. Eine besondere Rolle spielen auch energetische Methoden wie Homöopathie oder Akupunktur. Obwohl die beiden Verfahren auf den ersten Blick vollkommen unterschiedlich sind, basieren sie auf ähnlichen Prinzipien; und können sich aus diesem Grund hervorragend ergänzen.

Was für den Homöopathen die winzigen Globuli, das sind für den Akupunkteur die feinen Nadeln. Beide bedienen sich kleinster Hilfsmittel, um Krankheiten zu heilen.

Sowohl in der Akupunktur als auch in der Homöopathie geht man davon aus, dass eine innere Energie den Organismus gesund und am Leben hält. Das Prinzip der Lebensenergie (entspricht dem Qi der Traditionellen Chinesischen Medizin) findet sich auch in zahlreichen anderen Medizinsystemen. Selbst die moderne Medizin kommt an Energien, die bestimmte Vorgänge im Körper regulieren, nicht vorbei.

Puzzle Yin Yang

Während die Akupunktur ein fester Bestandteil der Traditionellen Chinesischen Medizin ist, die aus verschiedenen Therapiesystemen besteht, sieht sich die Homöopathie als eigenständige Methode. Allerdings wusste auch Samuel Hahnemann (1755 – 1843), der Begründer der homöopathischen Heilkunde, dass der Arzneireiz alleine zur Behandlung chronischer Krankheiten nicht immer ausreicht. Daher hat er seine Therapie um weitere Aspekte ergänzt, wie

  • Heilmagnetismus
  • Mesmerismus (eine Form der energetischen Massage)
  • Massagen
  • Bewegungstherapie (beispielsweise durch Spaziergänge an der frischen Luft)
  • Ernährungstherapie

Homöopathie als offenes System

Anders als von vielen Homöopathie-Schulen gelehrt, können bei der Methode also verschiedene Heilreize kombiniert werden, um den Heilungsprozess zu beschleunigen. Reflexzonentherapie, Triggerpunkt-Therapie, Akupunktur oder auch  manuelle Behandlungsformen können ebenso integriert werden wie die Chakra-Behandlung, die viele Überschneidungen mit der chinesischen Akupunktur zeigt.

Durch die sinnvolle Kombination mehrerer Verfahren ergeben sich sowohl für Therapeuten als auch für Patienten völlig neue Perspektiven bei der Behandlung akuter, insbesondere aber auch chronischer Krankheiten.

One comment
  • Donald Feerick
    Posted on Dezember 8, 2020 at 7:36 am

    i like this good article

    Reply

Leave a comment to Donald Feerick
Cancel Reply

GermanEnglish