Similapunktur

SimilaPunktur

Powered by Homeopathy

Ein neuer Weg

Mein Name ist Andreas Maier. Als Heilpraktiker, Autor und Referent beschäftige ich mich seit über 20 Jahren mit den Möglichkeiten der Homöopathie bei der Behandlung akuter und chronischer KrankheitenMit der Similapunktur ist es mir gelungen, diese faszinierende Methode um wesentliche Aspekte zu erweitern.

0
Jahre Praxiserfahrung
0
Jahre Autor und Referent
0
Veröffentlichungen
Neue 
Wege
Möglichkeiten
Chancen

Bereits Samuel Hahnemann hatte entdeckt, dass homöopathische Arzneien weitaus besser wirken, wenn sie auf die Haut eingerieben werden. Durch die Aktivierung wirkkräftiger Punkte ergibt sich eine Synthese aus

Homöopathie | Reflexzonentherapie | Akupunktur | Chakra-Behandlung

Homöopathie als Grundlage

Homöopathische Arzneien werden seit über 200 Jahren angewendet. Die Methode zählt zu den beliebtesten alternativen Heilmethoden weltweit.

Die Heilmittel werden nach dem Ähnlichkeitsgesetz gewählt. Nur diejenige Arznei kann eine Krankheit heilen, die ähnliche Symptome bei Gesunden hervorrufen kann. Dieses individuelle Mittel wird als Similimum bezeichnet .

Das Similimum ist auch Ausgangspunkt für die Similapunktur. Anders als bei der herkömmlichen Homöopathie wird das Mittel jedoch nicht oral eingenommen, sondern auf spezifische Punkte an der Haut aufgetragen.

Punktgenaue Anwendung

Die Haut ist mehr als nur unsere Kontaktfläche zur Umwelt. Sie ist unser wohl wichtigstes Kommunikationsorgan und bietet außergewöhnliche Möglichkeiten zur Behandlung innerer Krankheiten.

Viele Therapieformen nutzen die vielfältigen Kommunikationswege von der Körperoberfläche zu inneren Organen. Eine der ältesten Therapieformen ist dabei die Akupunktur. Aber auch bei der Triggerpunkt- und Schröpftherapie, Reflexzonenmassage oder Neuraltherapie werden innere Krankheiten über die Haut geheilt.

Samuel Hahnemann, deutscher Arzt und Entdecker der Homöopathie, empfahl das Einreiben der Arzneien besonders bei chronischen Krankheiten. Dadurch würde der Heilungsprozess um ein Vielfaches beschleunigt.

Eine effektive Verbindung

Die Anwendung von potenzierten Arzneien an Akupunkturpunkten oder Reflexzonen bildet eine neue Synthese aus verschiedenen Heilverfahren. Durch die besondere Stimulation der Haut vor der Anwendung des Mittels können mehrere Heilreize aufeinander abgestimmt werden.

Die Similapunktur ist damit eine ganzheitliche Behandlungsform, die neue Optionen bei der Behandlung von chronischen Krankheiten bietet.

FÜR WEN?

Die Similapunktur ist sowohl für die Behandlung von Kindern als auch Erwachsenen geeignet. Die sanfte Anwendungsform ist selbst für Schwangere und Kleinkinder geeignet.

GEGEN WAS?

Als Kombination verschiedener Therapieformen leiten sich die Anwendungsmöglichkeiten von den einzelnen Verfahren ab. Dazu zählen Schmerzzustände (Kopfschmerzen, Migräne, Nerven-, Gelenk- oder Rückenschmerzen usw.), funktionelle Organerkrankungen, rheumatische Störungen, hormonelle Störungen, Allergien, Hautkrankheiten, usw.

KOSTEN DER THERAPIE?

Die Behandlungskosten werden entsprechend der Gebührenordnung für Heilpraktiker abgerechnet. Sie werden je nach Tarif von privaten Krankenversicherungen übernommen.

VERBINDUNGSPUNKTE DER SIMILAPUNKTUR

Jeder schmerzhafte Punkt der Akupunktur zeigt bei einem Kranken das Vorhandensein einer Gesamtheit von Krankheitssymptomen, sodass dieselben Krankheitssymptome gleichzeitig ein homöopathisches Arzneimittel und einen schmerzhaften Hautpunkt indizieren können
Roger de la Fuye
Französischer Akupunkteur
Wird dieselbe heilsam befundene Arznei in Wasser-Auflösung zugleich äusserlich (selbst nur in kleiner Menge) eingerieben an einer oder mehren Stellen des Körpers, so wird die heilsame Wirkung um Vieles vermehrt.
Samuel Hahnemann
Entdecker der Homöopathie
Das Similimum setzt reaktive Kräfte frei, die stark genug sind, um eine Harmonie wiederherzustellen, die wiederum nahezu jeden krankhaften Zustand auslöschen kann
Cyrus M. Boger
Amerikanischer Homöopath
Die Qi-Energie des Orients, die Lebenskraft Hahnemanns, die Lebensfelder Burrs sind möglicherweise allesamt Aspekte derselben Energie.
Victor M. Margutti
Homöopath, Akupunkteur
Der Zugang zu den an der Körperoberfläche sich geradezu anbietenden Punktsystemen sollte immer eine Hinwendung sein in dem Bewusstsein, dass hier ein Teil des Organismus als Repräsentant und Ebenbild des Ganzen dient.
Jochen M. Gleditsch
Arzt, Autor
Eigentlich nirgendwo in der Medizin gibt es zwei Verfahren, die so hervorragend zusammenpassen und sich ergänzen, wie Akupunktur - besonders Ohrakupunktur - und Homöopathie.
Frank R. Bahr
Arzt, Akupunkteur